Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Urlaub ohne Auto – Spronser Seenrunde

Heute stellen wir Ihnen liebe Gäste eine anspruchsvolle aber auch einzigartige Tour vor, die Spronser Seenrunde. Los geht’s direkt von unserem Haus mit dem Bus nach Vellau und anschließend mit dem Korblift zur Leiter Alm.
Die Spronser Seen sind die größte hochalpine Bergseengruppe Südtirols und deswegen auch meist bis tief in den Sommer hinein mit Schnee bedeckt. Sie bestehen aus insgesamt zehn Seen und weisen eine Gesamtfläche von 30 Hektar auf.
  
Nachdem man mit dem Lift bei der Leiter Alm angekommen ist beginnt die Bergtour. Die Route für den Aufstieg führt über den Meraner Höhenweg Nr. 24 zum Hochganghaus (1.839m). Weiter geht’s dann am Weg Nr. 7 über steiles und teils ausgesetztes Felsgelände unterhalb der Hochgangscharte.
  
Von der Scharte zweigt nun links ein Weg zum Langsee entlang. Der nächste See ist der Grünsee. Als Abstieg bietet sich die Oberkaselm an, samt möglicher Einkehr.
Die Höhendifferenz liegt bei knappen 1.000 Metern, der Ausblick wenn man dann bei den Seen ist entschädigt aber für die Mühen des Aufstiegs.

Die Spronser Seenrunde ist nur für geübte, erfahrene und schwindelfreie Bergsteiger zu empfehlen.
 
 
Alle News im Überblick