Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Hauswanderung am Tscharser und Stabener Waalweg

Vor ein paar Tagen war es wieder soweit. Die erste Hauswanderung mit unseren Gästen im Jahr 2014 stand an. Diesmal waren wieder zahlreiche Gäste mit von der Partie. Angeführt von unserer Chefin Kathi führte uns die knapp 4 stündige Rundwanderung ausgehend von Tschars bis zum Schloss Juval und wiederum zurück zum Ausgangspunkt nach Tschars.
Gegen ca. 16.00 Uhr kehrten wir wieder zurück ins Sonneck. Einige der Gäste nutzten die Zeit vor dem Abendmenü für einen Aufenthalt in unserer Wellnessoase.

Anbei eine Beschreibung der Rundwanderung.
Tschars (625 m) – Tscharser Waalweg – Sonnenhof (830 m) – Schloss Juval (900 m) – Sonnenhof - Stabener Waal – Tschars
Von Tschars aus erreichen wir über den Weg Nr. 3 den Tscharser Waalweg und folgen diesem bis zum Sonnenhof. Jetzt führt der Weg Nr. 1A zum Schloss Juval, (welches besichtigt wird) der Sommerresidenz des Extrembergsteigers Reinhold Messner.
Auf der asphaltierten Höfestraße gelangen wir vorbei am Schlosswirt unterhalb Juval, bis zum Sonnenhof. Dann wandern wir über den Weg Nr. 1 bergab bis zum Einstieg in den Stabener Waal. Auf diesem erreichen wir Falzrohr und über den Gasthof Himmelreich gelangen wir wieder zurück nach Tschars.

Impressionen der Gästewanderung
 
 
Alle News im Überblick