Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Die Narren sind los - Die fünfte Jahreszeit beginnt

Nicht nur in Deutschlands Faschingshochburgen wie Köln, Mainz oder Düsseldorf wird anständig Fasching gefeiert, sondern auch wir in Südtirol wissen wie man zur fünften Jahreszeit ordentlich feiert.
In dieser Zeit werden vor allem alte Bräuche wieder zum Leben erweckt. In den vergangenen Jahrhunderten wurde zu Beginn der Faschingszeit der Frühlingsbeginn eingeläutet, der von den Bauern zur damaligen Zeit mit Sehnsucht erwartet wurde. Ein weiterer Ursprung des Faschings kommt aus der Katholischen Kirche: Der Faschingsdienstag ist der letzte Tag der "Völlerei", bevor die Fastenzeit beginnt. Die Menschen feiern die Woche vor deren Beginn mit Speisen, wie dem bekannten "Foschingskropfn", um danach – so der ursprüngliche Gedanke des Festes – die 40 Tage bis Ostern zu fasten.

Der bekannteste Faschingsumzug Südtirols ist der Egetmann Umzug im Weindorf Tramin.
Jeweils in den ungeraden Jahren am "Foschingsdianstig" ziehen tausende Besucher aus Nah und Fern nach Tramin um das bunte Treiben und einen der ältesten Fasnachtsbräuche Südtirols zu erleben.

Anbei ein lustiges Video passend zur Faschingszeit - Unser Komiker "Luis aus Südtirol" zu Gast bei Narrisch Guat 2014.

Viel Spaß beim Ansehen :-)


 
 
Alle News im Überblick